Halbteilungsgrundsatz und Kappungsgrenze im Kirchensteuerrecht des Landes Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 25.11.1992 - 11 K 1660/92

Leitsatz: Halbteilungsgrundsatz und Kappungsregelung im nordrhein-westfälischen Kirchensteuerrecht sind auch in Anbetracht des BFH-Urteils vom 08.05.1991 (KirchE Band 29 1996, 123) als rechtmäßig anzusehen.

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Entscheidungen in Kirchensachen seit 1946
Corporate Author: Nordrhein-Westfalen, Finanzgericht, Köln (Author)
Format: Print Article
Language:Undetermined language
Check availability: HBZ Gateway
Journals Online & Print:
Drawer...
Published: 1997
In:Entscheidungen in Kirchensachen seit 1946
Year: 1997, Volume: 30, Pages: 401-405
Further subjects:B Jurisdiction
B Tax law
B Church tax law
B North Rhine-Westphalia
Description
Summary:Leitsatz: Halbteilungsgrundsatz und Kappungsregelung im nordrhein-westfälischen Kirchensteuerrecht sind auch in Anbetracht des BFH-Urteils vom 08.05.1991 (KirchE Band 29 1996, 123) als rechtmäßig anzusehen.
ISSN:0340-8760
Contains:Enthalten in: Entscheidungen in Kirchensachen seit 1946