Am Anfang...: Untersuchungen zur Textgenese und zur relativ-chronologischen Einordnung von Gen 1 - 3

Gen 1-3 gehört zu den wirkmächtigsten Texten des Alten Testaments und steht mit am Anfang der klassischen Forschung zum Pentateuch. Walter Bührer klärt auf dem Hintergrund der gegenwärtigen Pentateuchforschung anhand von Gen 1-3 die methodischen Voraussetzungen für Thesen zur relativ-chronologischen...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Main Author: Bührer, Walter 1984- (Author)
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Fernleihe:Fernleihe für die Fachinformationsdienste
Published: Göttingen [u.a.] Vandenhoeck & Ruprecht [2014]
In: Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments (256)
Year: 2014
Reviews:, in: RBLit 17 (2015)* 17 (2015)* (Scheetz, Jordan M.)
, in: ThRv 111 (2015) 281-282 (Paganini, Simone)
[Rezension von: Walter Bührer, Am Anfang ... Untersuchungen zur Textgenese und zur relativ-chrono-logischen Einordnung von Gen 1-3 (FRLANT ; 256)] (2016) (Hieke, Thomas, 1968 -)
[Rezension von: Bührer, Walter, 1984-, Am Anfang...] (2016) (Bauks, Michaela, 1962 -)
Series/Journal:Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments 256
Standardized Subjects / Keyword chains:B Bible. Genesis 1-3 / Text history
B Old Testament / Compounding (Textual linguistics)
IxTheo Classification:HB Old Testament
Further subjects:B Bible. Genesis 1,1-2,3
B Schöpferkraft Gottes
B Creation
B Bible. Genesis, I-III Criticism, interpretation, etc
B Bible. Old Testament Criticism, interpretation, etc
B Sabbath
B Bible. Genesis 2,4-3,24
B Thesis
Online Access: Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Klappentext (Verlag)
Web page with link to table of contents
Parallel Edition:Electronic
Description
Summary:Gen 1-3 gehört zu den wirkmächtigsten Texten des Alten Testaments und steht mit am Anfang der klassischen Forschung zum Pentateuch. Walter Bührer klärt auf dem Hintergrund der gegenwärtigen Pentateuchforschung anhand von Gen 1-3 die methodischen Voraussetzungen für Thesen zur relativ-chronologischen Einordnung alttestamentlicher Texte. Er entwickelt in Auseinandersetzung mit Vertretern der gegenwärtig zunehmenden nach-priesterschriftlichen Ansetzung nicht-priesterschriftlicher Texte eine eigene These zur Genese von Gen 1-3. Dabei untersucht Bührer den Text, die literarische Gestaltung und den theologischen Aussagegehalt beider Schöpfungserzählungen und vergleicht diese miteinander. Außerordentlich strittig ist die Datierung der Paradieserzählung. Daher legt Bührer einen besonderen Schwerpunkt auf die Frage nach der relativ-chronologischen Einordnung von Gen 2f mithilfe von Text- und Motivvergleichen. Hierbei kommt er zu dem Ergebnis, dass die Paradieserzählung vor-priesterschriftlich zu datieren ist und weder signifikant weisheitlich noch deuternomisch-deuternomistisch beeinflusst ist.
Item Description:Abkürzungs- und Literaturverzeichnis: Seite 383 - 429
ISBN:3525540345