Gott denken - sittlich handeln: Fährten ethischer Theologie

Die plural verfasste Gesellschaft nötigt dem theologischen Ethiker einen Offenbarungseid ab. Das Gesamte seiner denkerischen Voraussetzungen muss argumentativ aufgeschlossen und in den öffentlichen Diskurs eingespielt werden. Das verlangt eine philosophisch wie anthropologisch orientierte Theologie,...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Published in:Studien zur theologischen Ethik
Main Author: Demmer, Klaus 1931-2014
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Freiburg Wien Herder 2008
Freiburg, Schweiz Academic Press 2008
In: Studien zur theologischen Ethik (120)
Year: 2008, Volume: 120
Reviews:Gott denken – sittlich handeln. Fährten ethischer Theologie (2009) (Rolf, Sibylle, 1972 -)
Series/Journal:Studien zur theologischen Ethik 120
Standardized Subjects / Keyword chains:B Moral theology
Further subjects:B Theology
B ethical argumentation
B Law
B concept of death
B Christian Ethics Catholic authors
B Ethics / Sittenlehre
B Ethische Argumentation
B church-state relations
B Anthropology
B Catholic Church
B Philosophical Theology
B Catholic church
B Ethics
B concept of life
B Lebensbegriff
B Democracy
B Death
B Verhältnis Staat-Kirche
Online Access: Cover (Verlag)
Inhaltstext (Verlag)
Blurb
Description
Summary:Die plural verfasste Gesellschaft nötigt dem theologischen Ethiker einen Offenbarungseid ab. Das Gesamte seiner denkerischen Voraussetzungen muss argumentativ aufgeschlossen und in den öffentlichen Diskurs eingespielt werden. Das verlangt eine philosophisch wie anthropologisch orientierte Theologie, die den Plausibilitätshintergrund liefert für die überzeugende Bewältigung konkreter ethischer Problemfelder. Demmer legt im vorliegenden Band Fährten einer solchen Theologie.
Item Description:Literaturverz. S. [275] - 287
ISBN:3451298171