Gott liebt es, sich zu verstecken literarische Skizze von Lessing bis Muschg

Karl-Josef Kuschel unternimmt in diesem Band spannende Ausflüge in die Welt großer Autorinnen und Autoren der Literaturgeschichte. Ob Heinrich Heine, Gotthold Ephraim Lessing, Rainer Maria Rilke, Thomas Mann, Paul Celan, Nelly Sachs oder Hartmut Lange: In der Auseinandersetzung mit menschlichen Kris...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Kuschel, Karl-Josef 1948-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Ostfildern Matthias Grünewald Verlag 2007
Edition:1. Aufl.
Standardized Subjects / Keyword chains:B German language / Literature / Existence of God / Catholic theology
B German language / Literature / The Religious / History 1770-1982
B German language / Literature / Existence of God / History 1770-2000
Further subjects:B Christianity and literature Germany History 20th century
B Collection of essays
B German literature 20th century History and criticism
B German literature 19th century History and criticism
B Christianity and literature Germany History 19th century
Online Access: Cover
Contents
Table of Contents
Description
Summary:Karl-Josef Kuschel unternimmt in diesem Band spannende Ausflüge in die Welt großer Autorinnen und Autoren der Literaturgeschichte. Ob Heinrich Heine, Gotthold Ephraim Lessing, Rainer Maria Rilke, Thomas Mann, Paul Celan, Nelly Sachs oder Hartmut Lange: In der Auseinandersetzung mit menschlichen Krisensituationen und in der Konfrontation mit anderen Religionen stellen sie immer wieder neu die Grundfrage nach Gott, nach letzten Maßstäben des Handelns, nach Orientierung in gebrochener Zeit. Dass aGottŘ dabei oft nicht einfach die Problemlösung, sondern die Problemverschärfung ist, signalisiert der Titel, der ein Wort von Hartmut Lange aufnimmt: aGott liebt es, sich zu verstecken
ISBN:3786726868