Frauen - Gewinnerinnen oder Verliererinnen der Globalisierung?: neue Herausforderungen für eine gender-gerechte Weltordnung

Die Globalisierung ist ein höchst ambivalenter Prozess, der viele neue Chancen eröffnet, aber weniger leistungsfähige Länder, Regionen und Menschen häufig zu Verlierern macht. Dies gilt auch für die Auswirkungen der Globalisierung auf die Lebensverhältnisse, die gesellschaftliche Rolle und die polit...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Globale Solidarität - Schritte zu einer neuen Weltkultur
Other Authors: Braunmühl, Claudia von 1944-; Kiefer, Mattias (Other); Müller, Johannes 1943-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Stuttgart Kohlhammer 2007
In:Globale Solidarität - Schritte zu einer neuen Weltkultur
Volumes / Articles:Show volumes/articles.
Series/Journal:Globale Solidarität - Schritte zu einer neuen Weltkultur 15
Standardized Subjects / Keyword chains:B Globalization / World order / Equal rights / Gender studies
Further subjects:B Collection of essays
B Human rights
B Globalization
B Women's rights
B Women and religion
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Die Globalisierung ist ein höchst ambivalenter Prozess, der viele neue Chancen eröffnet, aber weniger leistungsfähige Länder, Regionen und Menschen häufig zu Verlierern macht. Dies gilt auch für die Auswirkungen der Globalisierung auf die Lebensverhältnisse, die gesellschaftliche Rolle und die politischen Handlungsmöglichkeiten von Frauen. Welche Ursachen und Folgen haben frauenspezifische Armut und Benachteiligung? Welche Rolle spielen in diesem Zusammenhang sozio-kulturelle und religiöse Traditionen? Gibt es spezifische, gleichwohl aber universale "Menschenrechte für Frauen"? Was kann die neue Gender-Forschung zu einer Verbesserung der Stellung der Frauen beitragen? Welche konkreten Maßnahmen sind für ein "Empowerment of Women" erforderlich?
Item Description:Literaturangaben
ISBN:3170197959