Person : die Begründung menschlicher Identität

KNO: Der Begriff der "Person" ist für die Philosophie von alters her einer der zentralen Begriffe. Aber in der heutigen Zeit stellen sich die Probleme, die mit dem Personen- und Identitätsbegriff verbunden sind, als besonders dringlich dar. Wen muss, soll und darf man als "Person"...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Kather, Regine 1955-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Darmstadt Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007
Series/Journal:Grundfragen der Philosophie
Standardized Subjects / Keyword chains:B Person / Concept of / Philosophy
Further subjects:B Ethics
B Person <Begriff>
B Self (Philosophy)
B Identity
B Philosophy
B Morals
Online Access: Auszug
Contents
Table of Contents
Description
Summary:KNO: Der Begriff der "Person" ist für die Philosophie von alters her einer der zentralen Begriffe. Aber in der heutigen Zeit stellen sich die Probleme, die mit dem Personen- und Identitätsbegriff verbunden sind, als besonders dringlich dar. Wen muss, soll und darf man als "Person" ansprechen, wer hat Anspruch auf Rechte und kann eigenverantwortlichhandeln? Die Autorin geht dieser Problematik historisch und systematisch nach und sie zeigt die Wurzeln des modernen Personbegriffes
Wer ist eine ›Person‹? Diese Frage ist nicht erst seit den bioethischen Debatten aktuell. Aber in der heutigen Zeit stellen sich die Probleme, die mit dem Person- und Identitätsbegriff verbunden sind, als besonders dringlich dar. Wen muss, soll und darf man als ›Person‹ ansprechen, wer hat Anspruch auf Rechte und kann eigenverantwortlich handeln? Die Autorin geht dieser Problematik historisch und systematisch nach, sie zeigt die Wurzeln des modernen Personbegriffes, macht aber auch deutlich, dass über die Person und ihre Eigenschaften schon ganz anders gedacht wurde. Der systematische Teil erörtert die Aspekte des Personbegriffs, die Bedingungen, unter denen wir von ›Personen‹ sprechen und zieht die ethischen Konsequenzen.
Item Description:Literaturverz. S. [228] - 240
ISBN:353417464X