Gott mehr gehorchen als den Menschen christlicher Glaube zwischen Restauration und Revolution - dargestellt an der kurhessischen Renitenz

Wie und wann kam es zur Trennung von Kirche und Staat? Das Kurfürstentum Hessen liefert dazu ein informatives Beispiel. Nach der Annexion 1866 durch Preußen verweigerten viele hessische Pfarrer dem preußischen König die Anerkennung als "Oberbischof" und wurden entlassen. Es kam zur Gründun...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Kemler, Herbert 1936-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Giessen [u.a.] Brunnen-Verlag 2005
In:Kirchengeschichtliche Monografien
Reviews:[Rezension von: Kemler, Herbert, 1936-, Gott mehr gehorchen als den Menschen] (2005) (Silva, Gilberto da, 1965 - )
Series/Journal:Kirchengeschichtliche Monografien 13
Standardized Subjects / Keyword chains:B Hesse-Kassel / State / Protestant Church (motif) / History 1815-1866
B Vilmar, August Friedrich Christian 1800-1868 / Ecclesiology
B Recalcitrant churches of Hesse / Rise of
B Renitente Kirche Ungeänderter Augsburgischer Konfession in Niederhessen / History
Further subjects:B Hesse-Kassel Church history
B Church and state (Germany) (Hesse-Kassel)
Online Access: Cover
Table of Contents
Description
Summary:Wie und wann kam es zur Trennung von Kirche und Staat? Das Kurfürstentum Hessen liefert dazu ein informatives Beispiel. Nach der Annexion 1866 durch Preußen verweigerten viele hessische Pfarrer dem preußischen König die Anerkennung als "Oberbischof" und wurden entlassen. Es kam zur Gründung eigener Gemeinden, die sich "Die renitente Kirche" nannten.
Wie und wann kam es zur Trennung von Kirche und Staat? Das Kurfürstentum Hessen liefert dazu ein informatives Beispiel. Nach der Annexion 1866 durch Preußen verweigerten viele hessische Pfarrer dem preußischen König die Anerkennung als "Oberbischof" und wurden entlassen. Es kam zur Gründung eigener Gemeinden, die sich "Die renitente Kirche" nannten
Item Description:Literaturverz. S. 179 - 186.
ISBN:3765594903