Dogma und Denkform: Strittiges in der Grundlegung von Offenbarungsbegriff und Gottesgedanke

Das Buch erprobt an zwei fundamentalen theologischen Grundlegungsfragen unter dem Titel "Inkarnation und Ikonoklasmus" sowie "Denken der Differenz oder Monismus" die theologische Methode der "Denkformanalyse" (Thomas Pröpper). Es geht dabei nicht darum, fromme Christens...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Ratio fidei
Other Authors: Müller, Klaus 1955-; Striet, Magnus 1964-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Regensburg Pustet 2005
In:Ratio fidei
Volumes / Articles:Show volumes/articles.
Series/Journal:Ratio fidei 25
Standardized Subjects / Keyword chains:B Revelation / Transcendental philosophy / Systematic theology / Catholic theology
B God / Monism / Systematic theology / Catholic theology
Further subjects:B Revelation Congresses
B Godsvraag
B Conference program 2004 Münster, Westfalen
B Dogma, Development of History of doctrines 20th century Congresses
B Theology, Doctrinal Congresses
B Openbaring
B Pröpper, Thomas 1941- Congresses
B Conference program 2004 Münster
Online Access: Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Das Buch erprobt an zwei fundamentalen theologischen Grundlegungsfragen unter dem Titel "Inkarnation und Ikonoklasmus" sowie "Denken der Differenz oder Monismus" die theologische Methode der "Denkformanalyse" (Thomas Pröpper). Es geht dabei nicht darum, fromme Christenseelen zu "Reflexionsgangstern" (K. Huizing) zu machen, sondern der geistlichen Überzeugung der via moderna Ausdruck zu geben, dass Glaube ohne die Freiheit nichts ist, Glaube in Freiheit der Würde des Menschen entspricht. Beide thematischen Durchgänge - der zweite zudem eng verbunden mit der aktuellen Debatte um den Monotheismus - führen vor, wie sich Glaube und Vernunft mit Leidenschaft und Augenmaß verschwistern
ISBN:3791719599