Die Domkapitel des Deutschen Ordens in Preußen und Livland

Durch die Bindung an die Regel des Deutschen Ordens unterschieden sich die Domkapitel der preußischen und livländischen Bistümer Kulm, Samland, Pomesanien, Kurland und Riga deutlich von den anderen deutschen Domkapiteln des Mittelalters. Obwohl innerhalb ihrer Territorien eigenständige Landesherren,...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Zeitschrift für die Geschichte und Altertumskunde Ermlands / Beiheft
Contributors: Biskup, Radosław 1976-; Glauert, Mario 1969-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Münster Aschendorff 2004
In:Zeitschrift für die Geschichte und Altertumskunde Ermlands / Beiheft
Series/Journal:Zeitschrift für die Geschichte und Altertumskunde Ermlands / Beiheft 17
Standardized Subjects / Keyword chains:B Prussians / Cathedral chapter / Deutscher Orden / History
B Livonia / Cathedral chapter / Deutscher Orden / History
Further subjects:B Collection of essays
B Teutonic Knights Livonia History
B Teutonic Knights Germany Prussia History
B Livonia Church history
B Prussia (Duchy) Church history
B Chapters, Cathedral, collegiate, etc Livonia History
B Chapters, Cathedral, collegiate, etc Germany Prussia History
Online Access: Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Durch die Bindung an die Regel des Deutschen Ordens unterschieden sich die Domkapitel der preußischen und livländischen Bistümer Kulm, Samland, Pomesanien, Kurland und Riga deutlich von den anderen deutschen Domkapiteln des Mittelalters. Obwohl innerhalb ihrer Territorien eigenständige Landesherren, waren die Kanoniker als Priesterbrüder zum Gehorsam gegenüber der Ordensführung verpflichtet. Die Ordensregel hatte Auswirkungen auf die Verfassung der Kapitel, ihre Binnenstruktur und die soziale Zusammensetzung ihrer Mitglieder. Neben aktuellen Forschungsbeiträgen und einer Übersicht zum Stand der preußischen und livländischen Domkapitelforschung enthält der Sammelband auch zwei bislang ungedruckte Königsberger Dissertationen, die damit erstmals einer breiteren wissenschaftlichen Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden
ISBN:3402005417