Verfolgt und auserwählt: die lange Geschichte des Antisemitismus

Die Judenfeindschaft hat viele Gesichter - entsprechend schwierig ist es, eine Gesamtdarstellung zu verfassen. Gerald Messadie sieht den Antisemitismus als Einheit über die Jahrhunderte hinweg. Er fängt seine große Schilderung an mit dem Blick auf die Rolle der Juden in der antiken Welt. Den Hauptte...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Main Author: Messadié, Gérald 1931-2018
Format: Print Book
Language:German
French
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: München Zürich Piper 2004
In:Year: 2004
Edition:Ungekürzte Taschenbuchausg.
Series/Journal:Serie Piper 4279
Standardized Subjects / Keyword chains:B Antisemitism / Geschichte Anfänge-1945
Description
Summary:Die Judenfeindschaft hat viele Gesichter - entsprechend schwierig ist es, eine Gesamtdarstellung zu verfassen. Gerald Messadie sieht den Antisemitismus als Einheit über die Jahrhunderte hinweg. Er fängt seine große Schilderung an mit dem Blick auf die Rolle der Juden in der antiken Welt. Den Hauptteil bildet der christliche Antijudaismus, der seit der Wandlung des Juden Saulus zum Christen Paulus zweitausend Jahre lang bestehen sollte. Im 19. Jahrhundert beginnt die mörderische Variante: Der nationalistisch-rassistische Antisemitismus, der seinen Höhepunkt, aber nicht Abschluß, in Auschwitz findet. Messadie ist es gelungen, die großen Zusammenhänge deutlich zu machen
ISBN:3492242790