Was wollen wir können?: Ethik im Zeitalter der Biotechnik

Dietmar Mieth legt ein Kompendium vor, das erstmals aus einer Hand drängende Fragen beantwortet und die neuen Aufgaben der Ethik formuliert. Eine überzeugende Orientierung, nachdenklich, umsichtig und mit klaren Positionen. - Das grundlegende Ethik-Buch zur aktuellen Biotechnik-Entwicklung.

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Mieth, Dietmar 1940-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Freiburg Basel Wien Herder 2002
Standardized Subjects / Keyword chains:B Bioethics / Christian ethics
Further subjects:B Theology
B Ethics, Medical
B ethical argumentation
B Biotechnology
B Menschenrechte
B biology
B Ethics / Sittenlehre
B Ethische Argumentation
B Bioethics
B Biology
B Genetic engineering Moral and ethical aspects
B Ethics
B concept of life
B Human rights
B Lebensbegriff
B Genetic technology
B Biotechnology Moral and ethical aspects
B technology assessment
B Technology assessment
B gene technology
Online Access: Abstract (Verlag)
Cover (Verlag)
Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Dietmar Mieth legt ein Kompendium vor, das erstmals aus einer Hand drängende Fragen beantwortet und die neuen Aufgaben der Ethik formuliert. Eine überzeugende Orientierung, nachdenklich, umsichtig und mit klaren Positionen. - Das grundlegende Ethik-Buch zur aktuellen Biotechnik-Entwicklung.
Ähnlich wie in seinem jüngst erschienenen Buch "Die Diktatur der Gene" (BA 7/02) befasst sich der Autor im vorliegenden Titel mit grundsätzlichen Fragen der Ethik im Kontext mit der Gentechnik und der Biomedizin (z.B. genetische Diagnostik, insbesondere Präimplantationsdiagnostik, Stammzellforschung, Gentherapie, Reproduktionsmedizin, genetische Analyse- und Testverfahren, Novel Food, Klontechnik) - allerdings in einer viel ausführlicheren, umfassenderen, thematisch vielfältigeren und philosophisch fundierteren und systematischeren Form. Eingehend werden die Folgen genetischer Erkenntnisse und Fortschritte erörtert und Bewertungskriterien und ethische Maßstäbe guten und richtigen Handels auf der Grundlage theologisch-philosophischer Prinzipien entwickelt. Ein anspruchsvolles grundlegendes Kompendium, aktueller und differenzierter als der Band von P. Kitcher (ID 48/98), verfasst in einer komplexen und fachspezifischen Sprache. In erster Linie für größere Bibliotheken. (3) (Helmut Köhne)
Item Description:Literaturverz. S. [521] - 532
ISBN:3451275597