Kirche und Abtreibung in Deutschland: Ursachen und Verlauf eines Konfliktes

Der Konflikt um die Mitwirkung der katholischen Kirche in Detuschland an der nachweispflichtigen Schwangerschaftskonfliktberatung brachte die Kirche an den Rand einer Spaltung. Von 1993 bis 1999 wurde die Problematik eines katholischen Beratungsscheins unter den deutschen Bischöfen, zwischen der Meh...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Main Author: Spieker, Manfred 1943-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Paderborn [u.a.] Schöningh 2001
In:Year: 2001
Reviews:Kirche und Abtreibung in Deutschland. Ursachen und Verlauf eines Konfliktes (2002) (Lippold, Michael)
Standardized Subjects / Keyword chains:B Germany / Pregnancy conflict counseling / Catholic church / History 1993-2007
B Germany / Abortion / Criminal law / Catholic church / History 1993-2007
Further subjects:B Federal Republic of Germany
B ethical argumentation
B John Paul II
B Ethische Argumentation
B Catholic Church
B Abortion Religious aspects Catholic Church
B Abortion Law and legislation Germany
B Catholic church
B Abortion
B criminal law / criminal justice
B Bundesrepublik Deutschland
B Fuldaer Bischofskonferenz / Deutsche Bischofskonferenz
B Abtreibung
B Penal justice / Criminal law
B Pregnancy conflict counseling
B Johannes Paul II
B Conference of German Bishops / Fuldaer Bischofskonferenz / Deutsche Bischofskonferenz
B Abortion Moral and ethical aspects Germany
Online Access: Cover (Verlag)
Table of Contents
Description
Summary:Der Konflikt um die Mitwirkung der katholischen Kirche in Detuschland an der nachweispflichtigen Schwangerschaftskonfliktberatung brachte die Kirche an den Rand einer Spaltung. Von 1993 bis 1999 wurde die Problematik eines katholischen Beratungsscheins unter den deutschen Bischöfen, zwischen der Mehrheit der Bischöfe und Röm und unter den deutschen Katholiken kontrovers diskutiert. Niemals im 20. Jahrhundert hat ein kirchliches Thema derart die Öffentlichkeit beschäftigt. Johannes Paul II. hat sich in fünf Briefen der Mitwirkung der Kirche in Deutschland an dem derzeitigen staatlichen Procedere widersetzt, wil der Schein Zentralbedingung für die Straflosigkeit einer Abtreibung ist.
ISBN:3506786229