Fundamentalismus im Islam: eine Gefahr für den Weltfrieden?

In altbekannter Weise legt der Politikwissenschaftler eine weitere detaillierte Analyse der Entstehungsbedingungen und der Formen fundamentatlistischer Ideologie im Islam vor und zeigt sicherheitspolitische Konsequenzen der Politisierung der Religon auf. Dem Westen empfiehlt er eine Doppelstrategie:...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Tibi, Bassam 1944-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Darmstadt Primus-Verlag 2000
Standardized Subjects / Keyword chains:B Fundamentalism / Islam
Further subjects:B Zivilisationsdifferenzen / Kulturdifferenzen
B nation-state
B Islam
B Islamische Länder / Islamische Welt Islam Politischer Islam Religiöser Fundamentalismus Religionsbezogene Ideologie Westliche Industrieländer Zivilisationskonflikt Islamisches Recht Enemy image National state Interkulturelle Beziehungen Internationale Beziehungen
B Fundamentalism
B Islamic fundamentalism
B Strukturveränderungen im internationalen System Bedrohungsvorstellungen (Sicherheitspolitik) Terrorism Verteidigungs- und Sicherheitspolitik Iran Egypt Iraq Husain, Saddam Qutb, Saiyid Huntington, Samuel P Humaini, Ruhallah Musawi
B civilizational conflict / cultural diversity
B Structural changes in the international system Perceptions of threat (security policy) Terrorism Defence and security policy Egypt Iraq
B National state
B Islamic world / Islamic countries Political Islam Religious fundamentalism Religious ideologies Western industrialized countries civilisation conflict Islamic law Perceptions of enemy Nation states Intercultural relations International relations
Description
Summary:In altbekannter Weise legt der Politikwissenschaftler eine weitere detaillierte Analyse der Entstehungsbedingungen und der Formen fundamentatlistischer Ideologie im Islam vor und zeigt sicherheitspolitische Konsequenzen der Politisierung der Religon auf. Dem Westen empfiehlt er eine Doppelstrategie: Dialog mit dem liberalen Islam und Aufklärung über den politischen Islam, den er als Kennzeichen für ein Zeitalter des globalen Konfliktes sieht. Tibis Darlegungen sind wie immer anspruchsvoll und fundiert, wiederholen jedoch in weiten Teilen seine Veröffentlichungen der letzten Jahre. Deshalb wiederum nur empfohlen für Bibliotheken, die noch nicht mit einem der zahlreichen Werke Tibis bestückt sind. (3) (Daniela Neuenfeld-Zvolsky)
Item Description:Lizenz der Wiss. Buchges., Darmstadt
Literaturverz. S. 209 - 220
ISBN:3896781634