Die Lokalbibelstiftung Marktbreit

Die Lokalbibelstiftung Marktbreit wurde 1818, angeregt durch das Reformationsjubiläum 1817, gegründet. Ihre Mittel erhielt sie aus Kollekten. Sie diente dem Zweck der Bibelverteilung innerhalb der Gemeinde, insbesondere an Konfirmanden. Bis 1921 wurden 1026 Bibeln an Konfirmanden verteilt. 1962 wurd...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte
Main Author: Schröttel, Gerhard 1932-2000
Format: Print Article
Language:English
Check availability: HBZ Gateway
Journals Online & Print:
Drawer...
Published: [1972]
In:Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte
Year: 1972, Volume: 41, Pages: 31-34
Further subjects:B Lokalbibelstiftung / Marktbreit
Description
Summary:Die Lokalbibelstiftung Marktbreit wurde 1818, angeregt durch das Reformationsjubiläum 1817, gegründet. Ihre Mittel erhielt sie aus Kollekten. Sie diente dem Zweck der Bibelverteilung innerhalb der Gemeinde, insbesondere an Konfirmanden. Bis 1921 wurden 1026 Bibeln an Konfirmanden verteilt. 1962 wurde die Stiftung aufgelöst.
ISSN:0342-4316
Contains:Enthalten in: Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte