Barocke Bekehrungen: Konversionsszenarien im Rom der Frühen Neuzeit

Biographical note: Ricarda Matheus (Dr. phil.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Konversionen, das Pilger- und Wallfahrtswesen sowie die Umweltgeschichte der Frühen Neuzeit. Elisabeth Oy-Marra...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Contributors: Matheus, Ricarda 1971- (Other); Oy-Marra, Elisabeth 1959- (Other); Pietschmann, Klaus 1972- (Other)
Format: Electronic Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Bielefeld transcript 2013
Volumes / Articles:Show volumes/articles.
Series/Journal:Mainzer Historische Kulturwissenschaften 6
Standardized Subjects / Keyword chains:B Vatican Palace / Conversion / Conversion / Catholic church / History 1570-1750
Further subjects:B Christian converts from Islam
B Collection of essays
B Theologie, Christentum
B Christian converts from Judaism Italy (Rome) History 17th century
B Christian converts from Islam Italy (Rome) History 17th century
B Catholic converts
B Christian converts from Judaism
B Catholic converts Italy (Rome) History 17th century
Online Access: Cover
Table of Contents
Volltext (Resolving-System)
Volltext (Verlag)
Volltext (Verlag)
Parallel Edition:Non-electronic
Description
Summary:Biographical note: Ricarda Matheus (Dr. phil.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Konversionen, das Pilger- und Wallfahrtswesen sowie die Umweltgeschichte der Frühen Neuzeit. Elisabeth Oy-Marra (Prof. Dr.) lehrt am Institut für Kunstgeschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Malerei und Kunstliteratur des römischen Barock sowie der Kunsttransfer Rom-Paris. Klaus Pietschmann (Univ.-Prof. Dr. phil.) lehrt Musikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der Kirchenmusik, italienische Musikgeschichte der Frühen Neuzeit und Operngeschichte des 18./19. Jahrhunderts.
Religiöse Konversionen waren in weiten Teilen Europas in der Frühen Neuzeit an der Tagesordnung. Die damit verbundenen Prozesse und Formen des Religions- und Kulturkontaktes stoßen derzeit vor dem Hintergrund historisch-anthropologischer, kultureller und mentalitätsgeschichtlicher Fragestellungen in der internationalen Forschung auf ein wachsendes Interesse. Wie an keinem anderen Ort der Welt lassen sich diese Phänomene im barocken Rom nachzeichnen. Die Beiträge des Bandes beleuchten im interdisziplinären Zugriff die vielfältigen Konversionsszenarien im Zentrum der katholischen Christenheit.
ISBN:3839417716
Persistent identifiers:DOI: 10.14361/transcript.9783839417713