Ethnic conflicts and regional intervention: The enduring compulsions behind India's foreign policy in South Asia

Detaillierte Untersuchung über den Einfluß ethnischer Interessen auf die Außenpolitik Indiens und die Bedeutung dieser "Ethnopolitik" für die Rolle Indiens in Südasien. Dazu werden insbesondere a) die Separatistenbewegung der Sikhs und deren Einfluß auf die indisch-pakistanischen Beziehung...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Journal
Main Author: Chadda, Maya (Author)
Format: Print Article
Language:English
Check availability: HBZ Gateway
Journals Online & Print:
Drawer...
Published: 1989
In:Journal
Year: 1989, Volume: 10, Issue: 2, Pages: 492-506
Further subjects:B India Ethnischer Konflikt Volksgruppe / Ethnische Bevölkerungsgruppe Minority Separatism Außenpolitik einzelner Staaten Außenpolitischer Konflikt Regionale internationale Beziehungen Bestimmungsfaktoren der Außenpolitik Innerstaatliche Faktoren der Außenpolitik Asia Pakistan Sri Lanka
Description
Summary:Detaillierte Untersuchung über den Einfluß ethnischer Interessen auf die Außenpolitik Indiens und die Bedeutung dieser "Ethnopolitik" für die Rolle Indiens in Südasien. Dazu werden insbesondere a) die Separatistenbewegung der Sikhs und deren Einfluß auf die indisch-pakistanischen Beziehungen sowie b) der Singhalesen-Tamilen-Konflikt und seine Rolle bei den Beziehungen zwischen Indien und Sri Lanka näher analysiert. (DÜI-Scz)
ISSN:0266-6952
Contains:In: Maʿhad Šu'ūn al-Aqallīyāt al-Muslima (Dschidda), Journal