Unübersichtliche Moderne?: zur Diagnose und Kritik der Gegenwartsgesellschaft

Selbstvergewisserung und Selbstbeschreibung moderner Gesellschaften werden angesichts einer radikalen Pluralität und "Unübersichtlichkeit" von hochgradig differenten Wissensformen, Handlungsmustern und Orientierungssystemen zunehmend prekärer. Der gesellschaftstheoretische Diskurs reagiert...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Studien zur Sozialwissenschaft
Other Authors: Eickelpasch, Rolf 1940-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Opladen Westdeutscher Verlag 1991
In:Studien zur Sozialwissenschaft
Series/Journal:Studien zur Sozialwissenschaft 107
Standardized Subjects / Keyword chains:B The Modern
B Critical theory
B The Modern / Society
B Sociological theory
B The Modern / Sociology
B Social criticism
Further subjects:B Collection of essays
B Postmodernism Social aspects
B Phenomenological sociology
B Sociology
B Critical theory
B Civilization, Modern
Online Access: Cover
Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Description
Summary:Selbstvergewisserung und Selbstbeschreibung moderner Gesellschaften werden angesichts einer radikalen Pluralität und "Unübersichtlichkeit" von hochgradig differenten Wissensformen, Handlungsmustern und Orientierungssystemen zunehmend prekärer. Der gesellschaftstheoretische Diskurs reagiert auf die "postmoderne" Herausforderung, indem er reflexiv wird, seine eigene Tradition proklematisiert, etablierte Paradigma in Frage stellt und nach neuer Traditionsaneignung und neuen Wegen des Denkens sucht. Die in diesem Band versammelten Beiträge verstehen sich als Teil dieser Suchbewegung. Im Zentrum der Erörterungen stehen die Gegenwartsdiagnosen von Horkheimer, Adorno, Habermas und Weber.
Item Description:Literaturangaben
ISBN:3531123084