Hat Bildung noch Zukunft? Herausforderungen angesichts der gefährdeten Welt

Die zunehmende Gleichgültigkeit gegenüber der Zerstörung der Natur und der Vernichtung von Lebensgrundlagen, mit der die Zukunftsängste verleugnet werden, begünstigt und stärkt die destruktiven Tendenzen unseres Zeitalters. Die Schreckensmeldungen der vergangenen Jahre (Waldsterben, Tschernobyl etc....

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Other Authors: Dauber, Heinrich 1944-; Heipcke, Klaus 1939-1995
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service:Order now.
Check availability:HBZ Gateway
Published: Weinheim Dt. Studien-Verlag 1989
In:Studien zur Philosophie und Theorie der Bildung
Series/Journal:Studien zur Philosophie und Theorie der Bildung 7
Standardized Subjects / Keyword chains:B Education
B Education / Future
Further subjects:B Collection of essays
B Educational sociology
B Education
B Psychoanalysis
B Philosophie der Bildung und Erziehung
B Civilization, Modern 1950- Congresses
B Education Philosophy
B Education policy
B Education Congresses
Online Access: Table of Contents
Summary: Die zunehmende Gleichgültigkeit gegenüber der Zerstörung der Natur und der Vernichtung von Lebensgrundlagen, mit der die Zukunftsängste verleugnet werden, begünstigt und stärkt die destruktiven Tendenzen unseres Zeitalters. Die Schreckensmeldungen der vergangenen Jahre (Waldsterben, Tschernobyl etc.) haben mit ihrer Vermarktung viel von ihrem symbolischen Gehalt eingebüßt. Angesichts dieser Entwicklung greift jeder Versuch, die Aufgaben der Bildung aus dem Fortschritt der Technik und der Produktionsweisen oder den Veränderungen des Arbeitsmarktes und der Gesellschaft abzuleiten, ebenso zu kurz, wie der bloße Rückgriff auf ein humanistisches Bildungs- und Persönlichkeitsideal. In diesem Band wird aus der Sicht verschiedener Disziplinen sowie unterschiedlicher philosophischer und pädagogischer Perspektiven die Frage erörtert, ob und wie durch Bildung der Gleichgültigkeit und Destruktivität des Zeitalters entgegengewirkt werden kann. Der Band enthält Beiträge von Dauber, Garlichs, Heipcke, Krause-Vilmar, Kuhnen, Messner, Rauschenberger, Seiffert, Wicke (Erziehungswissenschaft) sowie Leuziger-Bohleber (Psychoanalyse), Schmied-Kowarzik (Philosophie) und Zwergel (Theologie)
Item Description: Literaturangaben.
ISBN: 3892711798