"Der ungelehrte Mund" als Autorität mystische Erfahrung als Quelle kirchlich-prophetischer Rede im Werk Mechthilds von Magdeburg

Das >Fließende Licht der Gottheit< der Mystikerin Mechthild von Magdeburg (1207-1282), das früheste erhaltene Dokument der Frauenmystik in deutscher Sprache, wird als Zeugnis theologisch gedeuteter Gotteserfahrung in den Blick genommen. In eingehenden Analysen des Textes erklärt die Autorin Me...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Subtitles:Mechthild von Magdeburg: Anspruch und Gehalt kirchenbezogener Rede in ihrem Werk "Ein fließendes Licht der Gottheit"
Main Author: Heimbach-Steins, Marianne 1959-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service:Order now.
Check availability:HBZ Gateway
Published: Stuttgart-Bad Cannstatt Frommann-Holzboog 1989
In:Mystik in Geschichte und Gegenwart / 1
Series/Journal:Mystik in Geschichte und Gegenwart / 1 6
Standardized Subjects / Keyword chains:B Mechthild, von Magdeburg 1210-1282, Das fließende Licht der Gottheit / Experience of God / Church
Further subjects:B Mysticism Germany History Middle Ages, 600-1500
B Thesis
B Mechthild of Magdeburg approximately 1212-approximately 1282
Online Access: Table of Contents
Summary: Das >Fließende Licht der Gottheit< der Mystikerin Mechthild von Magdeburg (1207-1282), das früheste erhaltene Dokument der Frauenmystik in deutscher Sprache, wird als Zeugnis theologisch gedeuteter Gotteserfahrung in den Blick genommen. In eingehenden Analysen des Textes erklärt die Autorin Mechthilds mutiges Sprechen und Wirken in der zeitgenössischen Kirche als Frucht ihrer mystischen Gottesbeziehung.
Item Description: Literaturverz. S. 186 - 194.
ISBN: 377281218X