Christliche Umweltethik: eine Einführung

Kein ethisches System kann an den großen ökologischen Problemen unserer Zeit - Ressourcen, Überbevölkerung, Technik- und Zivilisationsschäden - vorübergehen. Der Autor untersucht alle wichtigen ökologischen Ethiken auf ihre Beweiskraft heute. Im Zentrum stehen christlich motivierte Ethik-Modelle. De...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Irrgang, Bernhard 1953-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: München [u.a.] Reinhardt 1992
Reviews:Irrgang, Bernhard, Christliche Umweltethik (1993) (Wiebering, Joachim, 1934 - 2019)
[Rezension von: Schlitt, Michael, 1958-, Umweltethik ...] (1994) (Heimbach-Steins, Marianne, 1959 - )
Series/Journal:UTB für Wissenschaft Uni-Taschenbücher 1671
Standardized Subjects / Keyword chains:B Environmental ethics
Further subjects:B Theology
B ethical argumentation
B Schöpfungstheologie
B Ethische Argumentation
B Anthropology
B Literaturverzeichnis / Bibliographie
B Ecology
B Creation theology
B Environmental ethics
B Introduction
B Natural law
B Bibliography
B Human ecology Religious aspects Christianity
Description
Summary:Kein ethisches System kann an den großen ökologischen Problemen unserer Zeit - Ressourcen, Überbevölkerung, Technik- und Zivilisationsschäden - vorübergehen. Der Autor untersucht alle wichtigen ökologischen Ethiken auf ihre Beweiskraft heute. Im Zentrum stehen christlich motivierte Ethik-Modelle. Der Dialog zwischen Theologie und Naturwissenschaft zieht sich als roter Faden durch das Buch bis zur Diskussion einer evolutionären Ethik. Der Autor plädiert für eine handlungsorientierte, an den Folgen ausgerichtete Ethik und stellt in diesem Zusammenhang praktische Problemfelder der Biotechnologie und Gentechnik vor.Prof. Dr. Bernhard Irrgang lehrt an der Technischen Universität Dresden.
Item Description:Literaturverz. S. 330 - 342
ISBN:3497012564