Dichtung und Religion Pascal, Gryphius, Lessing, Hölderlin, Novalis, Kierkegaard, Dostojewski, Kafka

Der Dialog zwischen Theologie und Literaturwissenschaft hat sich seit Beginn der 80er Jahre deutlich wiederbelebt (vgl. etwa Picard, H. R., ID 48/84 oder "Literatur und Religion", ID 27/85). Die Ursachen hierfür spiegeln sich in der zentralen Fragestellung dieser 16 Essays zur europäischen...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Authors: Jens, Walter 1923-2013; Küng, Hans 1928-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: München [u.a.] Piper 1988
Reviews:Jens, Walter, Dichtung und Religion (1990) (Siebert, Klaus)
Series/Journal:Serie Piper 901
Standardized Subjects / Keyword chains:B Writer / Christianity
Further subjects:B Collection of essays
Description
Summary:Der Dialog zwischen Theologie und Literaturwissenschaft hat sich seit Beginn der 80er Jahre deutlich wiederbelebt (vgl. etwa Picard, H. R., ID 48/84 oder "Literatur und Religion", ID 27/85). Die Ursachen hierfür spiegeln sich in der zentralen Fragestellung dieser 16 Essays zur europäischen Geistesgeschichte wider: der Krise des Aufklärungsdenkens und den Möglichkeiten zu einer Überwindung der Negativität der Moderne. Der Fixpunkt dieser "Doppelinterpretationen" 8 bedeutender Autoren von Pascal bis Kafka liegt bei Lessing: Ihn gelte es heute wieder einzuholen in der Erneuerung aufgeklärter Religiosität (Küng) bzw. in einer radikalen Selbstkritik der Aufklärung (Jens). Insgesamt: Kein trockener akademischer Diskurs, sondern ein lebendiger und fruchtbarer Dialog am literarischen Text, vor anderen Titeln zum Thema (s.o.) empfohlen.
Item Description:Mit Literaturverz. S. 328 - 336. - Lizenzausg. des Kindler-Verl., München.
ISBN:3492109012