Seminar: Sprache und Ethik zur Entwicklung der Metaethik

Die Metaethik ist eine philosophische Disziplin, die sich erst im Rahmen der Philosophie der normalen Sprache (ordinary language philosophy) in eigenständiger und systematischer Form etabliert hat. Kennzeichnend für diese Disziplin ist eine bestimmte Art der Auseinandersetzung mit inhaltlichen moral...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Subtitles:Sprache und Ethik
Other Authors: Grewendorf, Günther 1946-; Meggle, Georg 1944-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Frankfurt am Main Suhrkamp 1974
Edition:Erste Auflage
Series/Journal:Suhrkamp-Taschenbuch Wissenschaft 91
Standardized Subjects / Keyword chains:B Metaethics
B Language / Ethics
Further subjects:B Collection of essays
B Ethics
B ethical argumentation
B Language
B Language and languages
B Ethische Argumentation
B Social philosophy
B Philosophy
Online Access: Table of Contents
Description
Summary:Die Metaethik ist eine philosophische Disziplin, die sich erst im Rahmen der Philosophie der normalen Sprache (ordinary language philosophy) in eigenständiger und systematischer Form etabliert hat. Kennzeichnend für diese Disziplin ist eine bestimmte Art der Auseinandersetzung mit inhaltlichen moralischen Äußerungen: Es geht um die Analyse der Bedeutung und der Rechtfertigungsmöglichkeiten solcher Äußerungen. Metaethische Fragestellungen betreffen also die Grundlagen der Ethik. In diesen Band sind Beiträge aufgenommen, die die unterschiedlichen Positionen in der metaethischen Grundlagendebatte – Naturalismus, Intuitionismus, Emotivismus, Präskriptivismus, Neonaturalismus – repräsentieren.
Item Description:Literaturverzeichnis: Seite 353-354.
Hier auch später erschienene, unveränderte Nachdrucke.
ISBN:3518076914