Besinnung zum Friedenstiften: was können Christen und Kirchen Besonderes für den Frieden tun?

"Dieser Beitrag hebt sich ab aus der Fülle der vorliegenden "Friedens-Literatur". Zwölf Thesen und die sie ergänzenden Ausführungen skizzieren den Rahmen eines christlichen Engagements für den Frieden, das auf der Bibel fußt. Das Buch entstand aufgrund eines Vortrags, den Dr. Bienert...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Tagesfragen
Main Author: Bienert, Walther 1909-1994
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Neuhausen-Stuttgart Hänssler 1984
In:Tagesfragen
Edition:2. Aufl.
Series/Journal:Tagesfragen 4
Further subjects:B Theorie von Krieg und Frieden Theorie der Friedenssicherung Religious organization
B Frieden
B Peace
Online Access: Cover (Verlag)
Description
Summary:"Dieser Beitrag hebt sich ab aus der Fülle der vorliegenden "Friedens-Literatur". Zwölf Thesen und die sie ergänzenden Ausführungen skizzieren den Rahmen eines christlichen Engagements für den Frieden, das auf der Bibel fußt. Das Buch entstand aufgrund eines Vortrags, den Dr. Bienert auf einer Tagung der Vereinigung Evangelischer Buchhändler gehalten hat. Dr. phil. Lic. theol. habil. Walther Bienert ist Pfarrer und Akademieleiter i. R. Unter dem NS-Regime wurde ihm die Hochschullaufbahn verwehrt. 1962 gründete er die Melanchthon-Akademie Köln, die er bis zum Beginn seines aktiven Ruhestandes leitete. Eines der Hauptthemen seines Forschens war die lebenslange Beschäftigung mit dem Marxismus. Den Stellenwert seiner Ausführungen definiert der Autor u.a. wie folgt: "Gut gemeinte und hintersinnige Friedensappelle, gut begründete und nichtorientierte überfluten den Bürger. Selbstgerechtigkeit und Geltungssucht, oft sogar Auftragsaktionen der Machtpolitik schimmern unverkennbar durch viele Friedensappelle hindurch. Die vorliegende Besinnung möchte deshalb der Sache des Friedens in Sachbesinnung auf christliches Friedenstiften dienen." "
ISBN:3775108610