Gott denken - ohne Metaphysik?: zu einer aktuellen Kontroverse in Theologie und Philosophie

Beiträge zu einer Tagung unter dem Titel "Gott denken - Metaphysik oder Metaphysikkritik? Zu einer aktuellen Kontroverse in Theologie und Philosophie" im Juni 2010 in Zürich

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Religion in philosophy and theology
Other Authors: Dalferth, Ingolf U. 1948-; Hunziker, Andreas 1968-
Format: Print Book
Language:German
English
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Book acquisition:
Drawer...
Published: Tübingen Mohr Siebeck [2014]
In:Religion in philosophy and theology
Series/Journal:Religion in philosophy and theology 75
Standardized Subjects / Keyword chains:B Existence of God / Metaphysics / Theology / Religious philosophy / Zürich <2010>
B God / Metaphysics
Further subjects:B Collection of essays
B Religion Philosophy Congresses
B Conference program Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie 2010.06 Zürich
B God Congresses
B Philosophical theology Congresses
B Metaphysics Congresses
Online Access: Inhaltstext (Verlag)
Description
Summary:Beiträge zu einer Tagung unter dem Titel "Gott denken - Metaphysik oder Metaphysikkritik? Zu einer aktuellen Kontroverse in Theologie und Philosophie" im Juni 2010 in Zürich
Die Metaphysik ist in weiten Kreisen der Philosophie und Theologie wieder salonfähig. Ob aber tatsächlich erledigt ist, was unter dem "Ende der Metaphysik" zu denken versucht wurde, wird gegenwärtig höchst kontrovers diskutiert: Schon was unter "Metaphysik" und "Metaphysikkritik" verstanden wird, ist umstritten. Erst recht aber scheiden sich die Geister an der Frage, ob das Ende der Metaphysik auch die Auflösung des Gottesgedankens bedeutet: Ist es wahr, dass Metaphysik treibt, wer Gott denkt? Geht es darum, schlechte Metaphysik durch bessere zu ersetzen oder ist das Setzen auf Metaphysik insgesamt als Irrweg des Denkens Gottes zurückzuweisen? Zu wenig wird bedacht, dass das Denken Gottes selbst Quelle und Kritik metaphysischen Denkens sein kann. Gerade deshalb ist zu klären, was es heisst, Gott nichtmetaphysisch oder metaphysikkritisch zu denken.
Item Description:Literaturangaben
ISBN:3161520025