Ethik der Hoffnung

Mit der "Theologie der Hoffnung" begründete Jürgen Moltmann 1964 seinen internationalen Ruf. Die politische Botschaft dieses Buches: Christliche Existenz und gesellschaftliches Handeln gehören zusammen. Jetzt folgt endlich die lang erwartete "Ethik der Hoffnung". Darin entwirft M...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Main Author: Moltmann, Jürgen 1926-
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Gütersloh Gütersloher Verlagshaus 2010
In:Year: 2010
Reviews:Ethik der Hoffnung (2012) (Honecker, Martin, 1934 - 2021)
Edition:1. Aufl.
Standardized Subjects / Keyword chains:B Hope / Theological ethics / Eschatology
B Bioethics / Medical ethics / Political ethics / Peace / Environmental ethics / Christian ethics
Further subjects:B Justice
B Justice of God
B Creation
B Apocalypticism
B Anthropology
B Eschatology
B Medical ethics
B Hope Religious aspects Christianity
B Ethics
B Human rights
B Human image
B Environmental ethics
B Christology
B Encouragement
B Environmental Ethics
B Human Ecology Religious aspects Christianity
B Peace
B Life
B Evolution
B Peace Religious aspects Christianity
B Hope
Online Access: Cover (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Rezension (Verlag)
Description
Summary:Mit der "Theologie der Hoffnung" begründete Jürgen Moltmann 1964 seinen internationalen Ruf. Die politische Botschaft dieses Buches: Christliche Existenz und gesellschaftliches Handeln gehören zusammen. Jetzt folgt endlich die lang erwartete "Ethik der Hoffnung". Darin entwirft Moltmann die Grundlinien einer Ethik der Hoffnung, die für ihn leitend waren und sind. Er macht deutlich, wie aus einer Perspektive der Theologie der Hoffnung ethische Sichtweisen, ethische Urteile und konkretes Handeln aussehen könnten. Nach einem grundlegenden Kapitel über den Zusammenhang von Eschatologie und Ethik folgen drei Schritte: Moltmann fragt nach einer Ethik des Lebens in Abgrenzung gegen eine Ethik des Todes, nach einer Ethik der Erde angesichts der ökologischen Herausforderungen der Gegenwart und schließlich nach einer Ethik der Gerechtigkeit angesichts der wachsenden gesellschaftlichen und globalen Ungleichgewichte im sozialen Miteinander. Dies ist kein Lehrbuch, aber ein auf ethische Praxis ausgerichteter Entwurf mit Handlungsvorschlägen in Hoffnungshorizonten.
ISBN:3579019295