Säkularisierung im Heiligen Land?: Judentum zwischen Nation und Religion - Israels Entwicklungen im säkularisierten Zeitalter = Secularization in the Holy Land? : challenges for the state- secularism and nationalism in Israel

Von einer Säkularisierung in einem Land wie Israel zu sprechen, wo die Religion offensichtlich einen wichtigen Teil des öffentlichen Lebens darstellt, scheint widersprüchlich zu sein. Doch Israel befindet sich bedingt durch Globalisierung, Pluralisierung und Modernisierung an einem Scheideweg. Teile...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Subtitles:Secularization in the Holy Land?
Main Author: Biewener, Ann-Kathrin 1990-
Corporate Author: Universität Potsdam (gradverleihende institution, Degree granting institution)
Format: Electronic Book
Language:German
Check availability: HBZ Gateway
Published: Potsdam [publisher not identified] 2019
[publication not identified]
Further subjects:B Thesis
Online Access: Volltext (Langzeitarchivierung Nationalbibliothek)
Volltext (Resolving-System)
Volltext (kostenfrei)
Volltext (kostenfrei)
Volltext (kostenfrei)
Parallel Edition:Non-electronic
Description
Summary:Von einer Säkularisierung in einem Land wie Israel zu sprechen, wo die Religion offensichtlich einen wichtigen Teil des öffentlichen Lebens darstellt, scheint widersprüchlich zu sein. Doch Israel befindet sich bedingt durch Globalisierung, Pluralisierung und Modernisierung an einem Scheideweg. Teile der israelischen Gesellschaft säkularisieren sich bereits. Die religiöse orthodoxe Vorherrschaft scheint zu bröckeln. Kann jedoch deswegen von einem Mentalitätswandel oder einer Säkularisierung des Staates gesprochen werden? Kann ein Säkularisierungsprozess in Israel erfolgreich sein? Wie muss ein säkularer Staat beschaffen sein, um den unterschiedlichen religiösen Denominationen die gleichen Möglichkeiten zu bieten? Welche Rolle spielen dabei die jüdische Diaspora, Einwanderungen und gesellschaftliche Minderheiten? Ziel der vorliegenden Arbeit ist es diese Fragen zu erörtern. Auch wenn die enge Verknüpfung von Nation und Religion im Judentum eine Säkularisierung scheinbar unmöglich macht, so erlaubt unter Bezugnahme der […]
Item Description:Gesehen am: 15.04.2019
Persistent identifiers:DOI: 10.25932/publishup-42491
URN: urn:nbn:de:kobv:517-opus4-424916